Basketball für Baden-Württemberg

aktuelle News

Aufgrund Corona: Spielbetrieb komplett ausgesetzt

26.03.2020

An dieser Stelle informieren wir Sie immer wieder über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Spielbetrieb in Baden-Württemberg.

Die derzeitige Situation lässt weder eine kurz- noch mittelfristige Planung zu. Die Situation für den Sport in Baden-Württemberg ist durch die Schließung der KiTas und Schulen noch einmal komplexer geworden. Mittlerweile haben Städte und Gemeinden ja flächendeckend den gesamten Vereinsbetrieb inklusive der Durchführung von Trainingsmaßnahmen untersagt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht absehbar, ob die derzeitige Schließung der Sporthallen, Schulen, Kindertagesstätten, etc. nach Ostern aufgehoben werden kann oder noch einmal verlängert werden muss.

Wir möchten Ihnen hiermit versichern, dass wir eine Lösung für den Spielbetrieb, insbesondere die Auf- und Abstiegsregelung, erarbeiten werden. Hierzu wird sich in den nächsten Tagen eine Gruppe, bestehend aus Mitgliedern des BBW-Präsidiums, gemeinsam mit den Bezirken beraten und unter Abstimmung mit den anderen Landesverbänden und dem Deutschen Basketball Bund eine Lösung entwerfen.

Wir bitten von Anfragen bezüglich der Auf- und Abstiegsregelung sowie der Weiterführung des Spielbetriebes abzusehen. In der derzeitigen Situation können wir KEINE Aussagen treffen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Ihr Basketballverband Baden-Württemberg

Joachim Spägele
Präsident


zurück zur Übersicht

Newsarchiv

Aufgrund Corona: Spielbetrieb komplett ausgesetzt

26.03.2020

An dieser Stelle informieren wir Sie immer wieder über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Spielbetrieb in Baden-Württemberg.

Die derzeitige Situation lässt weder eine kurz- noch mittelfristige Planung zu. Die Situation für den Sport in Baden-Württemberg ist durch die Schließung der KiTas und Schulen noch einmal komplexer geworden. Mittlerweile haben Städte und Gemeinden ja flächendeckend den gesamten Vereinsbetrieb inklusive der Durchführung von Trainingsmaßnahmen untersagt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht absehbar, ob die derzeitige Schließung der Sporthallen, Schulen, Kindertagesstätten, etc. nach Ostern aufgehoben werden kann oder noch einmal verlängert werden muss.

Wir möchten Ihnen hiermit versichern, dass wir eine Lösung für den Spielbetrieb, insbesondere die Auf- und Abstiegsregelung, erarbeiten werden. Hierzu wird sich in den nächsten Tagen eine Gruppe, bestehend aus Mitgliedern des BBW-Präsidiums, gemeinsam mit den Bezirken beraten und unter Abstimmung mit den anderen Landesverbänden und dem Deutschen Basketball Bund eine Lösung entwerfen.

Wir bitten von Anfragen bezüglich der Auf- und Abstiegsregelung sowie der Weiterführung des Spielbetriebes abzusehen. In der derzeitigen Situation können wir KEINE Aussagen treffen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Ihr Basketballverband Baden-Württemberg

Joachim Spägele
Präsident


zurück zur Übersicht
 
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK