Basketball für Baden-Württemberg

aktuelle News

Update Spielbetrieb

11.01.2022

Sportausschuss und Jugendspielkommission des BBW haben am Freitagabend gemeinsam über das weitere Vorgehen im Spielbetrieb beraten. Die bisher geltende Regelung, wonach Vereine Spiele mit Verweis auf die aktuelle Pandemielage kurzfristig verlegen können, wird bis einschließlich zum 23. Januar verlängert. Es soll jedoch immer zuallererst versucht werden, Spiele planmäßig durchzuführen. Andernfalls sehen wir die Gefahr, dass im Spielplan für manche Vereine größere Lücken entstehen und weitere geplante Spiel- oder überregionale Meisterschaftsrunden ggfs. entfallen müssten. Dies möchten wir gerne verhindern und unseren Sportlerinnen und Sportlern möglichst viele Spielmöglichkeiten bieten.

Daher bitten wir die Vereine, von der Verlegemöglichkeit nur in begründeten Coronafällen Gebrauch zu machen. Den Staffelleitern ist bei Verlegewünschen daher stets eine nachvollziehbare Begründung einzureichen.

Wir weisen darauf hin, dass Nachholspiele ggfs. auch unter der Woche ausgetragen werden müssen, falls kein anderer Termin gefunden werden kann. Alternativ sind pro Mannschaft auch mehrere Spiele an einem Wochenende denkbar.

Wir ermutigen weiterhin alle unsere Sportlerinnen und Sportler, dem Impfaufruf der Landesregierung zu folgen. Eine Impfung ist nach wie vor der beste Schutz gegen einen schweren Krankheitsverlauf und erleichtert uns dadurch auch eine Rückkehr zu einem Sportbetrieb unter Normalbedingungen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.dranbleiben-bw.de.

Wir begrüßen ausdrücklich die Initiative einiger Vereine, auch ihre Teilnehmer, die von der Testpflicht befreit sind, vor einem Spiel auf freiwilliger Basis einem Selbsttest zu Hause unterziehen zu lassen. Da dieses Vorgehen gemäß den Coronaverordnungen des Landes aber nicht verpflichtend ist, können wir dahingehend lediglich eine Empfehlung aussprechen.

Auch empfehlen wir dringend, die Hygienekonzepte zu aktualisieren und an den kommenden Spieltagen, sorgfältig umzusetzen.

gez. Sebastian Boschert (Vizepräsident Spielbetrieb)

gez. Olaf Müller (Vizepräsident Jugend)

 


zurück zur Übersicht

Newsarchiv

Update Spielbetrieb

11.01.2022

Sportausschuss und Jugendspielkommission des BBW haben am Freitagabend gemeinsam über das weitere Vorgehen im Spielbetrieb beraten. Die bisher geltende Regelung, wonach Vereine Spiele mit Verweis auf die aktuelle Pandemielage kurzfristig verlegen können, wird bis einschließlich zum 23. Januar verlängert. Es soll jedoch immer zuallererst versucht werden, Spiele planmäßig durchzuführen. Andernfalls sehen wir die Gefahr, dass im Spielplan für manche Vereine größere Lücken entstehen und weitere geplante Spiel- oder überregionale Meisterschaftsrunden ggfs. entfallen müssten. Dies möchten wir gerne verhindern und unseren Sportlerinnen und Sportlern möglichst viele Spielmöglichkeiten bieten.

Daher bitten wir die Vereine, von der Verlegemöglichkeit nur in begründeten Coronafällen Gebrauch zu machen. Den Staffelleitern ist bei Verlegewünschen daher stets eine nachvollziehbare Begründung einzureichen.

Wir weisen darauf hin, dass Nachholspiele ggfs. auch unter der Woche ausgetragen werden müssen, falls kein anderer Termin gefunden werden kann. Alternativ sind pro Mannschaft auch mehrere Spiele an einem Wochenende denkbar.

Wir ermutigen weiterhin alle unsere Sportlerinnen und Sportler, dem Impfaufruf der Landesregierung zu folgen. Eine Impfung ist nach wie vor der beste Schutz gegen einen schweren Krankheitsverlauf und erleichtert uns dadurch auch eine Rückkehr zu einem Sportbetrieb unter Normalbedingungen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.dranbleiben-bw.de.

Wir begrüßen ausdrücklich die Initiative einiger Vereine, auch ihre Teilnehmer, die von der Testpflicht befreit sind, vor einem Spiel auf freiwilliger Basis einem Selbsttest zu Hause unterziehen zu lassen. Da dieses Vorgehen gemäß den Coronaverordnungen des Landes aber nicht verpflichtend ist, können wir dahingehend lediglich eine Empfehlung aussprechen.

Auch empfehlen wir dringend, die Hygienekonzepte zu aktualisieren und an den kommenden Spieltagen, sorgfältig umzusetzen.

gez. Sebastian Boschert (Vizepräsident Spielbetrieb)

gez. Olaf Müller (Vizepräsident Jugend)

 


zurück zur Übersicht
 
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK