Basketball für Baden-Württemberg

aktuelle News

Neue Corona-Verordnung und Corona-Verordnung Sport seit dem 19. März 2022

22.03.2022

Seit dem 19. März 2022 gilt eine neue Corona-Verordnung und eine neue Corna-Verordnung Sport. Diese wurden auf Grundlage des geänderten Infektionsschutzgesetzes angepasst. Mit der Anpassung der Corona-Verordnung entfällt das Stufensystem somit musste auch die Corona-Verordnung Sport angepasst werden.

Für den Zutritt zu Sportstätten für die Ausübung von Sport und den Besuch von Sportveranstaltungen gilt weiterhin die 3G-Regel. Dies gilt auch für Beschäftigte, Ehrenamtliche und Funktionsträger sofern bei der Ausübung ihrer Tätigkeit ein direkter Kontakt mit den Sportausübenden nicht ausgeschlossen werden kann.  Die Ausnahme für unter 6-jährige Kinder, die noch nicht zur Schule gehen, sowie die "Schülerausweisregelung" beleiben bestehen.

Abseits des Sportbetriebs gelten in geschlossenen Räumen und im Freien (sofern der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann) weiterhin die bestehenden Pflichten zum Tragen einer Maske (ab 18 Jahren FFP2-Maskenpflicht). Keine Maskenpflicht besteht während der Sportausübung und der Nutzung der Duschräume.

Die bisher geltenden Kapazitätsgrenzen zur maximal zulässigen Auslastung und Personenobergrenzen bei Veranstaltungen wird aufgehoben.

Hygienekonzepte müssen weiterhin vorliegen, jedoch nur noch auf Verlangen des örtlich zuständigen Gesundheitsamts vorgelegt werden.

Eine Übersicht über alle akutell gültigen Regelungen zur Corna-Verordnung Sport finden Sie hier.
Eine Übersicht über alle akutell gültigen Regelungen zur Corna-Verordnung finden Sie hier.


zurück zur Übersicht

Newsarchiv

Neue Corona-Verordnung und Corona-Verordnung Sport seit dem 19. März 2022

22.03.2022

Seit dem 19. März 2022 gilt eine neue Corona-Verordnung und eine neue Corna-Verordnung Sport. Diese wurden auf Grundlage des geänderten Infektionsschutzgesetzes angepasst. Mit der Anpassung der Corona-Verordnung entfällt das Stufensystem somit musste auch die Corona-Verordnung Sport angepasst werden.

Für den Zutritt zu Sportstätten für die Ausübung von Sport und den Besuch von Sportveranstaltungen gilt weiterhin die 3G-Regel. Dies gilt auch für Beschäftigte, Ehrenamtliche und Funktionsträger sofern bei der Ausübung ihrer Tätigkeit ein direkter Kontakt mit den Sportausübenden nicht ausgeschlossen werden kann.  Die Ausnahme für unter 6-jährige Kinder, die noch nicht zur Schule gehen, sowie die "Schülerausweisregelung" beleiben bestehen.

Abseits des Sportbetriebs gelten in geschlossenen Räumen und im Freien (sofern der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann) weiterhin die bestehenden Pflichten zum Tragen einer Maske (ab 18 Jahren FFP2-Maskenpflicht). Keine Maskenpflicht besteht während der Sportausübung und der Nutzung der Duschräume.

Die bisher geltenden Kapazitätsgrenzen zur maximal zulässigen Auslastung und Personenobergrenzen bei Veranstaltungen wird aufgehoben.

Hygienekonzepte müssen weiterhin vorliegen, jedoch nur noch auf Verlangen des örtlich zuständigen Gesundheitsamts vorgelegt werden.

Eine Übersicht über alle akutell gültigen Regelungen zur Corna-Verordnung Sport finden Sie hier.
Eine Übersicht über alle akutell gültigen Regelungen zur Corna-Verordnung finden Sie hier.


zurück zur Übersicht
 
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK