Basketball für Baden-Württemberg

Neues aus dem Verband

Bundesjugendlager 2019: SG Südwest erreicht zufriedenstellende Ergebnisse

08.10.2019

Die SG Südwest 2004 weiblich hatte eine schwierige Vorrundengruppe und erreichte nach guten Leistungen einen verdienten 5. Platz. Drei Nominierungen waren das etwas enttäuschende Sichtungsergebnis für die Südwesten, es entspricht nicht den gezeigten Leistungen.

 

Die Mädchen hatten es in der Vorrunde mit den starken Teams aus Berlin/Bra und WBV zu tun, sowie dem Team Nord, das in diesem Jahr sehr stark in der Vorbereitung gespielt hatte. Mit einem knappen Sieg gegen das Team Nord und zwei ebenfalls knappen Niederlagen gegen die Turnierfavoriten aus dem WBV und der SG Berlin/Brandenburg landete das Team der SGSW auf dem dritten Platz.

Durch zwei überzeugende Siege gegen Bayern und MDA in den Überkreuz- und Platzierungsspielen sprang am Ende ein 5. Platz heraus. Das Team von Headcoach Rene Ullrich, mit seinen beiden Assistentinnen Alex Heuser (BVRP) und Lea Entenmann zeigte in beinahe jeder Begegnung gute und konstante Leistungen musste sich aber zweimal den topgesetzten Teams knapp geschlagen geben.

Spielergebnisse im Überblick:

Vorrundengruppe

SG Südwest – Team Nord 47:45                                      

SG Südwest – WBV 50:59

SG Südwest – Berlin/Bra 50:57

Zwischenrunde

SG Südwest – Bayern 47:38

Spiel um Platz 5

SG Südwest – Team Nord 54:38

 

Für das U16-Leistungscamp des Deutschen Basketball Bundes wurden nominiert:

v.l.n.r.: A. Heuser (VT RhPf), Noreen Stöckle (BSG Baskets Ludwigsburg), Michelle Pohl (USC Heidelberg), Miriam Diala (Basket Ladies Kurpfalz) und L. Entenmann (USC Freiburg)

 

Für die SG Südwest 2004 weiblich nahmen am Bundesjugendlager teil:

h.R.v.l.n.r.: M. Pohl (USC Heidelberg), H. Risinger (TSG Schw.-Hall), M. Diala (Basket Ladies Kurpfalz), A. Schlipf (RT Stuttgart/SV Böblingen), F. Kraus (USC Heidelberg) und C. Diamantaki (BSG Baskets Ludwigsburg)

v.R.v.l.n.r.: A. Heck (TSG Schw.-Hall), L. Bender (USC Heidelberg), N. Stöckle (BSG Baskets Ludwigsburg), J. Dzubba (RT Stuttgart/TSV Malmsheim), A. Rebmann (RT Stuttgart/MTV Stuttgart) und J. Scheu (RT Stuttgart/TSV Malmsheim)

 

Schwächephase der SG SW Jungs gegen den NBV beschert den Topfavoriten im Halbfinale

 

Das Turnier bei den Jungs hatte eigentlich nur einen Favoriten - den WBV. Alle anderen Teams bewegten sich im Vorfeld auf einem ähnlichen Niveau. So war eher überraschend, dass das erste Spiel gegen den letztjährigen Sieger des BJL, Hessen, deutlich gewonnen wurde. Im zweiten Spiel gegen Niedersachsen erlitt man eine vermeidbare Niederlage, die sich im Anschluss als sehr ärgerlich erweisen sollte. Im letzten Gruppenspiel setzte man sich klar gegen Bayern durch.

Dieser Platz 2 brachte nun den WBV im Halbfinale und trotz einer tollen und überzeugenden Leistung (28:16 Führung zur Halbzeit) musste man sich gegen die sehr tief besetzte Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen am Ende knapp mit 50:55 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 zeigten die SG Jungs nochmals ihr spielerisches Vermögen und sicherten sich mit einem 63:34 gegen die Mitteldeutsche Auswahl souverän den Bronzeplatz.

 

Spielergebnisse im Überblick:

Vorrundengruppe

SG Südwest – Hessen 58:33                                      

SG Südwest – NIS/BRE 42:46

SG Südwest – Bayern 54:44

Halbfinale

SG Südwest – WBV 50:55

Spiel um Platz 3

SG Südwest – MDA 63:34

 

Für die SG Südwest 2005 männlich nahmen am Bundesjugendlager teil:

h.R.v.l.n.r.: R. Jorgusen (Headcoach), D. Tasci (SG Stuttgart/Esslingen/Kirchheim), N. Warnking (BVRP), R. Braun (SD BBW), O. Humpert (TSV Wieblingen), L. Ruf (BVRP), J. Hoffmann (BG Weinheim-Viernheim), S. Schwachhofer (PS BBA SSC Karlsruhe), V. Zurawski (PS BBA SSC Karlsruhe) und R. Sublys (Physio)

v.R.v.l.n.r.: O. Kassas (Assistent), F. Rothmann (USC Heidelberg/BG Weinheim-Viernheim), J. Grey (Team Urspring/USC Freiburg), J. Rothmann (USC Heidelberg/BG Weinheim-Viernheim), C. Zeitz (BSG Porsche BBA Ludwigsburg) und L. König (SG Stuttgart/Esslingen/Kirchheim)

Es fehlen: Th. Adelt (LT BBW) und D. Ifuly (Assistent)

 

Für das U15-Leistungscamp des Deutschen Basketball Bundes wurden nominiert:

v.l.n.r.: R. Jorgusen (Headcoach), D. Ifuly, Vincent Zurawski (PS BBA SSC Karlsruhe), Julian Rothmann (USC Heidelberg/BG Weinheim-Viernheim), Christoph Zeitz (BSG Porsche BBA Ludwigsburg), Jarred Grey (Team Urspring/USC Freiburg), Oskar Humpert (TSV Wieblingen), Sebastian Schwachhofer (PS BBA SSC Karlsruhe), O. Kassas und R. Surblys

 

Für das Regionalcamp im Mai 2020 stehen zusätzlich auf der Liste:

D. Tasci (SG Stuttgart/Esslingen/Kirchheim) und L. Ruf (BVRP)

Die verantwortlichen Trainer der SG Südwest bedanken sich bei allen Kollegen in den Heimatvereinen und Bezirken sowie für die geleistete Arbeit und die Unterstützung in den vergangenen Jahren. Darüber hinaus gilt besonderer Dank allen beteiligten Physiotherapeuten und den Assistenten, die unsere Arbeit nicht nur sehr kompetent, sondern auf äußerst angenehme Weise unterstützt haben.


zurück zur Übersicht

Hier geht es zum Archiv

Basketball vor Ort in den Bezirken

Jeder Basketballer kennt seinen Bezirk. Diese markieren in den unteren Ligen den Radius für Spiele und bieten durch Engagierte vor Ort eine passende Unterstützung. Der Basketballverband Baden-Württemberg ist in 4 Bezirke unterteilt: (1) Rhein/Neckar, (2) Schwarzwald/Oberrhein, (3) Nordwürttemberg und (4) Alb/Bodensee. Über den jeweiligen Link kommen Sie zu Ihrem Bezirk.

Termine

17.10.2019
20.10.2019
D-Kader 2006 m/w
Albstadt
Leistungssport
26.10.2019
03.11.2019
D-Trainerausbildung
Karlsruhe
Lehrwesen
28.10.2019
31.10.2019
BBW-Leistungscamp 02/03m
Albstadt
Leistungssport
31.10.2019
03.11.2019
D-Kader 2006 m/w
Luxemburg
Leistungssport

Eine komplette Terminübersicht finden Sie hier.

Wer wir sind

Der Basketballverband Baden-Württemberg e.V., kurz BBW, ist eine Gemeinschaft aus den in Baden-Württemberg eingetragenen Basketballvereinen und -abteilungen und vielen freiwillig und hauptamtlich Engagierten. Uns verbindet die Faszination an Basketball und gemeinsam fördern und verbreiten wir den Basketball in Baden-Württemberg. Mehr dazu.

 
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK