Basketball für Baden-Württemberg

aktuelle News

Schreiben BBW Präsident

04.05.2020

Liebe Basketballfreunde,

ich hoffe, es geht euch allen soweit gut und ihr seid gesund. Wer mit uns vom BBW in den letzten Wochen in Kontakt war - und das waren viele - und wer die Infos der Webseite gelesen hat, der hat gemerkt, wie wir vom BBW auch in dieser basketballlosen Zeit täglich an Gegenwart und Zukunft arbeiten.

Es ist mehr als nur schade, dass wir die Saison 2019/20 nicht zu Ende spielen konnten. Aber bereits zum Zeitpunkt der Entscheidung Mitte März war klar, wohin der Zug fahren würde. Jetzt geht es darum, abzuwarten, bis wann auch wir als Hallen-Mannschaftssportart an den Start gehen dürfen. Zuerst mit Training, dann irgendwann auch mit unseren Wettkämpfen. In der Schlange der "Interessenten" stehen wir ganz am Ende. Zuerst dürfen die Außensportarten wie Tennis, Golf, Segeln usw. öffnen, dann Weitere. Aber Sportarten wie Basketball und Handball, Fußball und alle Kampfsportarten müssen sich gedulden. Wir als einer von 16 Landesverbänden sind in ständigem Kontakt mit dem DBB, dieser mit DOSB und den Regierungen in Bund und Ländern.

Liebe Freunde, es wird dauern. Dennoch haben und mussten wir die Ausschreibungen für die kommende Spielzeit zum 30. April veröffentlichen, nicht genau wissend, wie und wann es weiter gehen wird. Wir sind zu einem großen Teil von Schul- und kommunalen Sporthallen abhängig. Wenn Schulen bis zu den Pfingst- bzw. Sommerferien nur sporadisch öffnen werden, dann wird der Sportunterricht an Schulen nicht der erste sein, der in den Regelbetrieb übergehen wird. Und der Vereinssport muss dann wohl auch warten.

Dennoch wollen wir das alles nicht zu negativ sehen. Die Basis in unseren Vereinen ist vorhanden. Tun Sie in Ihren Vereinen alles, um Ihre Mitglieder bei der Stange zu halten. Wir vom BBW und den Bezirken versuchen alles, um die Rahmenbedingungen zu schaffen. Und noch eine Bitte: In Bezug auf die Beendigung der vergangenen Saison und die Ausschreibung zur neuen Spielzeit haben sich viele in BBW und Bezirken, in Sportausschüssen und weiteren Gremien, tage- und stundenlang Mühe gegeben, es allen Beteiligten Recht zu machen. Das ist nicht immer möglich. Wir hatten Situationen wie diese noch nie. Unsere Regularien sind straff gefasst, aber sie sind keine Grundlage für ein perfektes Handeln in diesen Krisenzeiten. Jeder will Erfolg, in jedem Spiel, in jeder Saison, aber nicht alle Entscheidungen passen jedem.

In diesen Zeiten wird viel von Solidarität gesprochen. Solidarität mit unseren Mitbürgern. Bitte seien Sie und Ihr Verein auch solidarisch mit den ehrenamtlich im Verband Tätigen. Diese tun ihr Bestes. Unterstützen Sie sie, auch wenn die Entscheidungen für Ihre Mannschaft oder Ihren Verein nicht suboptimal sein mögen. Ich setze auch und gerade im Sport auf Sie und Ihr solidarisches Handeln.

In diesem Sinne: Auf eine positive Zukunft für Sie, für den Verband, für eine hoffentlich pünktlich beginnende neue Spielzeit.

Mit besten Grüßen

Ihr und euer

Joachim Spägele
Präsident


zurück zur Übersicht

Newsarchiv

Schreiben BBW Präsident

04.05.2020

Liebe Basketballfreunde,

ich hoffe, es geht euch allen soweit gut und ihr seid gesund. Wer mit uns vom BBW in den letzten Wochen in Kontakt war - und das waren viele - und wer die Infos der Webseite gelesen hat, der hat gemerkt, wie wir vom BBW auch in dieser basketballlosen Zeit täglich an Gegenwart und Zukunft arbeiten.

Es ist mehr als nur schade, dass wir die Saison 2019/20 nicht zu Ende spielen konnten. Aber bereits zum Zeitpunkt der Entscheidung Mitte März war klar, wohin der Zug fahren würde. Jetzt geht es darum, abzuwarten, bis wann auch wir als Hallen-Mannschaftssportart an den Start gehen dürfen. Zuerst mit Training, dann irgendwann auch mit unseren Wettkämpfen. In der Schlange der "Interessenten" stehen wir ganz am Ende. Zuerst dürfen die Außensportarten wie Tennis, Golf, Segeln usw. öffnen, dann Weitere. Aber Sportarten wie Basketball und Handball, Fußball und alle Kampfsportarten müssen sich gedulden. Wir als einer von 16 Landesverbänden sind in ständigem Kontakt mit dem DBB, dieser mit DOSB und den Regierungen in Bund und Ländern.

Liebe Freunde, es wird dauern. Dennoch haben und mussten wir die Ausschreibungen für die kommende Spielzeit zum 30. April veröffentlichen, nicht genau wissend, wie und wann es weiter gehen wird. Wir sind zu einem großen Teil von Schul- und kommunalen Sporthallen abhängig. Wenn Schulen bis zu den Pfingst- bzw. Sommerferien nur sporadisch öffnen werden, dann wird der Sportunterricht an Schulen nicht der erste sein, der in den Regelbetrieb übergehen wird. Und der Vereinssport muss dann wohl auch warten.

Dennoch wollen wir das alles nicht zu negativ sehen. Die Basis in unseren Vereinen ist vorhanden. Tun Sie in Ihren Vereinen alles, um Ihre Mitglieder bei der Stange zu halten. Wir vom BBW und den Bezirken versuchen alles, um die Rahmenbedingungen zu schaffen. Und noch eine Bitte: In Bezug auf die Beendigung der vergangenen Saison und die Ausschreibung zur neuen Spielzeit haben sich viele in BBW und Bezirken, in Sportausschüssen und weiteren Gremien, tage- und stundenlang Mühe gegeben, es allen Beteiligten Recht zu machen. Das ist nicht immer möglich. Wir hatten Situationen wie diese noch nie. Unsere Regularien sind straff gefasst, aber sie sind keine Grundlage für ein perfektes Handeln in diesen Krisenzeiten. Jeder will Erfolg, in jedem Spiel, in jeder Saison, aber nicht alle Entscheidungen passen jedem.

In diesen Zeiten wird viel von Solidarität gesprochen. Solidarität mit unseren Mitbürgern. Bitte seien Sie und Ihr Verein auch solidarisch mit den ehrenamtlich im Verband Tätigen. Diese tun ihr Bestes. Unterstützen Sie sie, auch wenn die Entscheidungen für Ihre Mannschaft oder Ihren Verein nicht suboptimal sein mögen. Ich setze auch und gerade im Sport auf Sie und Ihr solidarisches Handeln.

In diesem Sinne: Auf eine positive Zukunft für Sie, für den Verband, für eine hoffentlich pünktlich beginnende neue Spielzeit.

Mit besten Grüßen

Ihr und euer

Joachim Spägele
Präsident


zurück zur Übersicht
 
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK